Happy New Corona Year!

Beiträge 11 - 18 von 18
  • RE: Happy New Corona Year!

    gruener (Luddit), 09.01.2021 23:47, Antwort auf #9
    #11

    Abgesehen davon, wenn die EU 400 + optional 400 mio (für Zweitimpfung) bei Biontech bestellt hätte und nicht bei den anderen. Und Biontech hätte die Zulassung versemmelt, warum auch immer, dann hätte es geheisssen: "EU blöd wie immer, wie kann mannur. Wieder EU Geld versenkt....."

    ich meine mich sehr genau zu erinnern, dass ich geschrieben habe;

    dass man das risiko aufteilt, verstehe ich ja: aber dass man nicht so agiert, dass man für den fall, dass nur ein impfstoff realisiert werden kann, optional für alle bestellt, ist mir ein rätsel.

    ich kann nicht beurteilen, ob eine "option" in jeden fall kostenlos ist - wenn man sie am ende nicht wahrnimmt. die eu wirft aber ein hilfspaket von 750 mrd. auf den markt. einige mill. für nicht erfüllte "optionen" wäre da nicht einmal peanuts.

  • RE: Happy New Corona Year!

    gruener (Luddit), 09.01.2021 23:50, Antwort auf #6
    #12
    Sollte ich den Eindruck erweckt haben, dich in freundschaftliche Beziehung zu Groko-Politikern gebracht zu haben, so entschuldige ich mich dafür. Aber Dein Hass auf die EU lässt Dich bisweilen blind für die eigentlichen Probleme werden.

    man muss kein ausgewiesener eu-gegner sein, um deren versagen beim thema "corona" zu erkennen. nicht auszuschließen ist aber, dass viele deswegen die eu weniger lieb haben werden als noch vor einem jahr.

    ************

    edit ... einige stunden später - aus dem corona - live-ticker der tagesschau:

    EU-Parlamentsvize Barley warnt vor wachsender EU-Skepsis

    02:32 Uhr

    Die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Katarina Barley, warnt angesichts des umstrittenen Impfstarts in der EU vor wachsender Skepsis gegenüber der Europäischen Union. "Angesichts der aufgeheizten nationalen Debatte und des schleppenden Impfstarts" müsse sich die EU-Kommission aktiv in die Diskussion einbringen, schreibt Barley in einem Gastbeitrag für das "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Die EU müsse klarmachen, dass gemeinsames europäisches Vorgehen notwendig sei, aber auch dass die Mitgliedsstaaten bei den Verhandlungen mit den Herstellern eng eingebunden waren, schreibt die SPD-Politikerin.

    ******

    aber nicht, dass die arme barley hier demnächst auch als eu-hasserin verschrien wird die spezialdemokraten müssen eh schon so sehr leiden. :-)

  • RE: Happy New Corona Year!

    Eckhart, 10.01.2021 02:36, Antwort auf #11
    #13

    Abgesehen davon, wenn die EU 400 + optional 400 mio (für Zweitimpfung) bei Biontech bestellt hätte und nicht bei den anderen. Und Biontech hätte die Zulassung versemmelt, warum auch immer, dann hätte es geheisssen: "EU blöd wie immer, wie kann mannur. Wieder EU Geld versenkt....."

    ich meine mich sehr genau zu erinnern, dass ich geschrieben habe;

    dass man das risiko aufteilt, verstehe ich ja: aber dass man nicht so agiert, dass man für den fall, dass nur ein impfstoff realisiert werden kann, optional für alle bestellt, ist mir ein rätsel.

    ich kann nicht beurteilen, ob eine "option" in jeden fall kostenlos ist - wenn man sie am ende nicht wahrnimmt. die eu wirft aber ein hilfspaket von 750 mrd. auf den markt. einige mill. für nicht erfüllte "optionen" wäre da nicht einmal peanuts.

    Optionen gibt es nicht kostenlos. Das ist sicher.
    Aber sicher billiger als all die vielen HIlfsmiiliarden. Da hast du bestimmt recht.
    Im übrigen denke ich, das Spahn, aber auch die EU genug Fehler gemacht haben.Aber schnell handeln bei unsicherer Faktenlage. Wer macht da keine Fehler?

    Mittlerweile ist aber das erste Corona-Jahr rum. Da sollte man schon einiges abgestellt haben, was immer noch schief läuft.Auch beim neuesten Lockdown schielen die Bundesländer schon wieder darauf, wo man ausnahmen bieten könnte, nicht so scharf sein usw.
    In China haben sie gerade wieder 2 Städte mit 18 mio Einwohnern abgeriegelt. MIt komplettlockdown und 18 mio Tests. In 3 Wochen wird dieses Gebiet wieder Corona-Frei sein und wie das restliche Land ohne Lockdown weitgehend frei agieren können, so frei wie es in China halt zugeht.
    In Bisbane (Australien) haben sie eine britanten-Mutante nachgewiesen. KOmplettlockdown, abriegelung. Die wollen das ausrotten und dann wieder ihre RUhe haben. Nur wir in Europa ziehen den Scheiss laufend in die Länge, indem wir uns mit soft-lockdowns überbieten.

  • RE: Happy New Corona Year!

    gruener (Luddit), 12.01.2021 03:25, Antwort auf #13
    #14

    frag doch einfach mal in deiner partei nach, warum das in deutschland so ist.

    die grünen sind an 11 von 16 landesregierungen beteiligt, und wie wir zu genüge wissen, entscheidet über alle coronamaßnahmen in diesem land das demokratischste aller deutschen politikgremien - nicht gewählt, nicht im grundgesetz festgeschrieben, nicht von den parlamenten kontrolliert -, bestehend aus 16 mp's und mutti. und die grünen sitzen da auch am virtuellen tisch - 1 x direkt, 10 mal indirekt.

    ach ... die grünen haben darauf keinen einfluss. ... echt jetzt? ... da droht man notfalls mit dem kollektiven austritt aus 10 landesregierungen, wenn die anderen parteien sich partout nicht bewegen wollen. was meinst du, wie die dann spuren... anderenfalls finden halt sechs weitere landtagswahlen vor der bundesweiten wahl ende september statt.

    ja, ich weiß auch, sowas kann man nur machen, wenn man nicht an seinen gut dotierten pöstchen klebt. (motto: das neueste tesla-vehikel - automobil mag ich dergleichen nicht nennen - ist längst bestellt, und wer soll das bezahlen, wenn man nicht mehr minister oder staatssekretär ist?)

  • RE: Happy New Corona Year!

    Eckhart, 12.01.2021 10:41, Antwort auf #14
    #15

    frag doch einfach mal in deiner partei nach, warum das in deutschland so ist.

    die grünen sind an 11 von 16 landesregierungen beteiligt, und wie wir zu genüge wissen, entscheidet über alle coronamaßnahmen in diesem land das demokratischste aller deutschen politikgremien - nicht gewählt, nicht im grundgesetz festgeschrieben, nicht von den parlamenten kontrolliert -, bestehend aus 16 mp's und mutti. und die grünen sitzen da auch am virtuellen tisch - 1 x direkt, 10 mal indirekt.

    ach ... die grünen haben darauf keinen einfluss. ... echt jetzt? ... da droht man notfalls mit dem kollektiven austritt aus 10 landesregierungen, wenn die anderen parteien sich partout nicht bewegen wollen. was meinst du, wie die dann spuren... anderenfalls finden halt sechs weitere landtagswahlen vor der bundesweiten wahl ende september statt.

    ja, ich weiß auch, sowas kann man nur machen, wenn man nicht an seinen gut dotierten pöstchen klebt. (motto: das neueste tesla-vehikel - automobil mag ich dergleichen nicht nennen - ist längst bestellt, und wer soll das bezahlen, wenn man nicht mehr minister oder staatssekretär ist?)

    Es bleibt deiner Fantasie überlassen, wo wo ich gesagt haben soll, die haben darauf keinen EInfluss auf.
    Ich wäre für strengeres und konsequenteres Handeln, vor allem auch für Durchsetzung der Bußgelder. Sonst gehen die Infektions-Zahlen nicht runter, erst recht, wenn die Britenmutante sich bei uns noch breit macht.

    Bei Sachsens MP Kretschmer daheim trafen sich um die 30 Reichsburger, zum beschimpfen des MP. Ohne Maske, ohne Abstand. Das ist gegen die gültigen AUflagen. kostet eigentlich 150 Euro. Niemand muss zahlen....
    Ich sehe auch immer wieder Leute in Großgruppen und ohne Maske. Passiert ja nix.

    Wer soll das bezahlen? Ein Model3 von Tesla ist übrigens billiger als der Durchschnittsdaimler.

  • RE: Happy New Corona Year!

    gruener (Luddit), 12.01.2021 23:44, Antwort auf #15
    #16

    Wer soll das bezahlen? Ein Model3 von Tesla ist übrigens billiger als der Durchschnittsdaimler.

    als sich vor vielen jahren mein ehemaliger chef im wahlkampf gegen die formel 1 aussprach, die blöd-zeitung aber herausfand, dass er selbst einen sehr sportlichen wagen fuhr, habe ich ggü. selbiger unzeitung erklärt:

    sein sportwagen ist langsamer als der neue vw golf diesel.

    das entsprach durchaus der wahrheit, hatte aber einen ähnlichen mehr- und erkenntniswert wie deine anmerkung, dass ein tesla 3 (vermeintlich) billiger ist als ein durchschnittsdaimler. (woraus ich zudem schlussfolgere: bei grüns fährt man für gewöhnlich neuerdings automobile von daimler-benz.)

    *****

    ps: den daraufhin folgenden wutanfall des blödzeitungsreporters - weil er das erhoffte interview nicht bekam - habe ich übrigens postwendend mit den worten quittiert, die ich als zitierfähig frei gab: die not kann jeden mann zum bild-zeitungsmitarbeiter machen, aber nicht jede frau zur prostituierten. die deswegen angedrohte klage seinerseits hat mich nie erreicht.

    pps: kommt ein tesla-vehikel ungewollt (batterie mal wieder leer?) neben einem kuhfladen zum stehen. fragt der kuhfladen: was bist du denn für einer? - antwort des tesla-vehikels: ich bin das auto der zukunft. - resümiert der kuhfladen: wenn du das auto der zukunft bist, dann bin ich wohl künftig eine pizza. (schlussvariante: bevor du das auto der zukunft wirst, komme ich als pizza auf den teller)

  • RE: Happy New Corona Year!

    Eckhart, 13.01.2021 12:08, Antwort auf #16
    #17

    Wer soll das bezahlen? Ein Model3 von Tesla ist übrigens billiger als der Durchschnittsdaimler.

    ....

    das entsprach durchaus der wahrheit, hatte aber einen ähnlichen mehr- und erkenntniswert wie deine anmerkung, dass ein tesla 3 (vermeintlich) billiger ist als ein durchschnittsdaimler. (woraus ich zudem schlussfolgere: bei grüns fährt man für gewöhnlich neuerdings automobile von daimler-benz.)

    Ich hatte nur auf "(motto: das neueste tesla-vehikel - automobil mag ich dergleichen nicht nennen - ist längst bestellt, und wer soll das bezahlen, wenn man nicht mehr minister oder staatssekretär ist?)" geantwortet.

    Es ist halt so, das ein Model3 nicht teurer ist als sehr viele deutsche Mittelklasseautos. Und im Unterhalt sowieso nicht. Auch wenn es sich ex-Staatssekretäre wahrscheinlich leisten können.

    Währenddessen schreitet die selbsterstörung der deutschen Autoindustrie voran.
    Während Diesel auf Halde produziert werden, kann der Bedarf im schnell wachsenden E-Segment häufig nicht bedient werden. Die Bosse schätzen den Markt immer noch falsch ein. Und ab 2025 gibt es Zielmärkte mit Zulassungsbeschränkungen für fossile Antriebe.
    https://www.businessinsider.de/wirtschaft/opel-muss-hunderte-bestellungen-fuer-d en-mokka-e-wieder-stornieren-a/

  • RE: Happy New Corona Year!

    gruener (Luddit), 14.01.2021 01:57, Antwort auf #17
    #18

    das warten wir mal in ruhe ab...

    so wie einige umweltverbände der tesla-fabrik in brandenburg grade steine in den weg legen, wäre es doch gelacht, wenn nicht auch noch eine erfolgreiche kampagne ins leben gerufen wird, die sich mit den vernichtenden folgen der lithium-gewinnung auseinandersetzt.

    und dann wären da auch noch die folgekosten: in japan schätzt man alleine die zusätzlichen kosten für das umfeld, das errichtet, gewartet und betreut werden muss, auf mehrere 100 mrd. dollar pro jahr - nicht weltweit, sondern allein auf japan bezogen. (auf deutschland übertragen entspräche das vermutlich einem weiteren jährlichen rettungsschirm analog zu corona)

    eine folge wären vermutlich weiter steigende stromkosten, die aktuell schon unverschämt - und für viele unerträglich - hoch sind. in kiel gibt es vier schuldnerberatungsstellen ... zwei davon beschäftigen sich fast ausschließlich mit schulden, die durch strom entstanden sind. das ist der bittere preis der digitalisierung (incl. des schielens auf billig-produkte aus china), welcher noch verschärft werden wird durch die e-mobilität.

    aber bekanntlich gilt: im umwelt- wie klimawahn übersieht man gerne die (a)sozialen konsequenzen des eigenen tuns.

    *******

    ja, auf dieses post wird wieder eine vernichtende kritik folgen ... ich weiß.

    wer aber einmal nachlesen möchte, wie gnadenlos auch fanatische ökos zuschlagen können, sollte sich die fatalen folgen eines artikels verinnerlichen, den das magazin öko-test vor vielen jahren veröffentlicht hat. als die glübirnen verboten und die menschen eu-weit in die fänge in china produzierter energiesparlampen getrieben wurde, nahmen die wissenschaftler von öko-test die energie sparenden lampen - deren eigentlicher name gerne verschwiegen wird: quecksilberdampflampen - unter die lupe. ihr damaliges fazit: das ist kein licht, das ist dreck! (unter diesem header erschien dann auch der artikel)

    ein unlustige anekdote zum schluss, die einen wunderbaren bilck wirft auf den alltäglich um sich greifenden öko-wahnsinn. berichtet von einer bekannten aus dem österreichischen vorarlberg, die dort beim zoll arbeitet und ihr berufliches jahr nach dem eu-weiten glühbirnenverbot wie folgt zusammenfasste: unsere beinahe vorrangige aufgabe war, darauf zu achten, dass niemand illegal glühbirnen - aus der schweiz und liechtenstein - in die eu schmuggelt.

Beiträge 11 - 18 von 18
(Kommunale) Wahlen auf Wahlfieber:

Eine Wahlbörse für Deine Stadt oder Deinen Wahlkreis.

Ab 150,- Euro!

» Mehr erfahren
28.408 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2014

  • Frühjahr:
  • Europawahl in der EU
  • Kommunalwahlen in diversen deutschen Bundesländern
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Landtagswahl in Vorarlberg
  • Landtagswahl in Sachsen
  • Landtagswahl in Brandenburg
  • Landtagswahl in Thüringen
  • -
  • Parlamentswahl in Schweden
  • Parlamentswahl in Lettland
  • -
  • Midterm Elections in USA
  • Unabhängigkeitsreferendum in Großbritannien

Sonstiges

  • Fußball-WM in Brasilien
  • 24 - Season 9: Live Another Day

In Vorbereitung für 2014

  • folgt...

Wie funktioniert das?

So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

Fehler gefunden?
Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.ch