Eure Prognosen, bitte! - Für die Landtagswahl in Tirol 2022

Beiträge 11 - 16 von 16
  • auch ich neige zu änderungen...

    gruener (Luddit), 21.09.2022 22:30, Antwort auf #10
    #11

    ein wichttiger faktor bei dieser wahl in einem erzkonservativen land wird sein, ob viele wähler der övp trotz allem die treue halten oder aber zu konservativen alternativen greifen; in erster linie liste fritz und bedingt neos.

    ******

    ich habe gestern die sog. elefantenrunde zur wahl auf orf gesehen. der orf-spitzenkandidat war alles andere als berauschend. blass, ohne charisma, alt. nein, so wird das nichts! hinzu kommen einige querschüsse aus den eigenen reihen - nicht, dass die anderen kandidaten wesentlich besser drauf waren... ganz schlimm der spezialdemokrat, auch der grüne wirkte abschreckend. (ach, wäre der gebi mair doch bei seinem klo-blog geblieben... wer wissen will, was es damit auf sich hat, sollte mal hier in der suche den begriff "klo-blog" eingeben oder direkt hier gucken: https://gebi.twoday.net/topics/Der+Klo-Blog/).

    lústige erfahrung am rande: die duzten sich alle und redeten einander meist mit vornamen an - incl. fpö. nein, zustände sind das in tirol.

    ******

    man stelle sich das einmal bei der nächsten btw vor:

    robert h.: alice, du redest grade wieder am thema vorbei. komm bitte endlich zur sache!

    alice w.: das musst grade du sagen, robert. kaum ein beitrag deinerseits vergeht, ohne dass du dich in philosophischen allgemeinplätzen verlierst... manchmal wünschte ich, du wärst kinderbuchautor geblieben!

  • RE: auch ich neige zu änderungen...

    Kritischer Analyst (!), 22.09.2022 12:40, Antwort auf #11
    #12

    Naja gruener es kommt darauf an wie "groß" die Änderung ist. Sicherlich kann man zum Wahltag hin noch einige Anpassungen vornehmen, wir werden ja sehen wie das dann aussieht. Aber sagen wir mal die ÖVP von 36 auf vielleicht 30 oder 28 abzusenken würde schon zeigen, dass man sich aber gewaltig geirrt hat.

    Zumal diese Person mir ganz persönlich immer vorgeworfen hat immer bis zum letzten Tag gewartet zu haben, während SIE ihre Prognose immer schon vor allen Umfrageinstituten veröffentlicht und SIE daher die beste Prognostikerin wäre. Und jetzt kommt sie plötzlich so daher. Das ist schon ziemlich erbärmlich.

    .. Moment mal !  ... nichts gegen ein "gesundes Selbstbewußtsein" - aber erstens: ist meine Veröffentlichung mit niedrigen ÖVP und hohen Fritz Werten deutlich früher ...

    Von mir aus Bergischer, dann sage ich halt UNSERE Prognosen. Ich will dir gerne den Glauben lassen, dass du es warst, der mich zu meiner Prognose inspiriert hat. Allerdings möchte ich schon hinzufügen, dass meine Prognose natürlich schon auch ein gewisses Gewicht hat ...

    ich habe gestern die sog. elefantenrunde zur wahl auf orf gesehen. der orf-spitzenkandidat war alles andere als berauschend. blass, ohne charisma, alt. nein, so wird das nichts!

    Ein klassischer Freudscher Verschreiber, gruener. Tatsächlich präsentiert sich der Staatsfunk ORF derzeit mehr als peinlich und parteiisch, dass es einen zum Teil anekelt. Vor allem was Van der Bellen angeht. So etwas Schamloses, ausgehend vom ehemaligen Wahlkampfmanager Lothar Lockl der jetzt ORF Stiftungsratsvorsitzender ist habe ich selten erlebt. Habt ihr die Interwies gesehen mit den BP Kandidaten und wie diese regelrecht gegrillt und ständig unterbrochen wurden? Sowie die Farce der Elefantenrunde wo ein Verfassungsexperte während der Sendung ihre Aussagen beurteilt hat? Im Unterschied dazu das windelweiche Interview von Bellen aus New York wo er unkritisch und ununterbrochen seine Parolen ausgeben konnte?

  • RE: auch ich neige zu änderungen...

    drui (MdPB), 23.09.2022 01:41, Antwort auf #11
    #13

    Ich habe gestern die sog. elefantenrunde zur wahl auf orf gesehen. der orf-spitzenkandidat war alles andere als berauschend. blass, ohne charisma, alt. nein, so wird das nichts!

    Du meinst Mattle und die ÖVP? Wäre aber auch nicht überraschend, wenn der ORF jetzt direkt vom ÖVP-Klubmann geleitet wird. Ja, Mattle war aber schon immer blass, das ist für die Wähler keine Überraschung und wohl eingepreist.

    vorläufige Prognose von ... drui... für die Landtagswahl in Tirol am 25.09.2022

    *******

    Partei
    Erwartung

    Anmerkungen





    ÖVP
    30,7
    %

    SPÖ
    19
    %

    FPÖ

    18
    %

    Grüne

    10,2
    %

    Fritz

    9
    %

    NEOS

    10
    %

    MFG

    2,1
    %

    KPÖ
    1,0
    %






    **********

    (Sonstige persönliche) Anmerkungen:

    Fritz etwas schwächer als allgemein prognostiziert "zugunsten" der ÖVP. Grüne retten sich über die Briefwähler bei allgemein schwacher Wahlbeteiligung.

  • RE: Meine Prognose für Tirol

    Laie, 23.09.2022 18:36, Antwort auf #3
    #14

    Die ÖVP wird zwar deutlich verlieren, aber ich glaube eigentlich nicht, dass sie bis auf unter 30% abstürzen wird.

    "Dafür sehe ich zu viel Tradition und Angst vor Neuem. (zumindest in den Tälern)"

    Partei
    Erwartung

    Anmerkungen





    ÖVP
    33,0
    %

    SPÖ
    17,0
    %

    FPÖ

    18,0
    %

    Grüne

    8,5
    %

    Fritz

    10,0
    %

    NEOS

    8,0
    %

    MFG

    5,0
    %

    KPÖ
    0,5
    %






  • RE: Meine Prognose für Tirol

    Wahlfieber Team, 23.09.2022 23:43, Antwort auf #14
    #15

    Prognose von ... Wahlfieber Team (MMI) ... für die Landtagswahl in Tirol am 25.09.2022

    *******

    Partei
    Erwartung

    Anmerkungen





    ÖVP
    32,0
    %

    SPÖ
    19,0
    %

    FPÖ

    17,5
    %

    Grüne

    10,0
    %

    Fritz

    10,0
    %

    NEOS

    8,0
    %

    MFG

    3,0
    %

    KPÖ
    0,5
    %






    **********

    (Sonstige persönliche) Anmerkungen:

  • RE: Meine Prognose für Tirol

    Dominique Kupfer, 25.09.2022 00:52, Antwort auf #15
    #16

    Prognose von ... Dominique Kupfer... für die Landtagswahl in Tirol am 25.09.2022

    *******

    Partei
    Erwartung

    Anmerkungen





    ÖVP
    32,0
    %

    SPÖ
    20,0
    %

    FPÖ

    18,0
    %

    Grüne

    9,5
    %

    Fritz

    10,0
    %

    NEOS

    7,5
    %

    MFG

    2,5
    %

    KPÖ
    0,5
    %






    **********

    (Sonstige persönliche) Anmerkungen:

Beiträge 11 - 16 von 16
(Kommunale) Wahlen auf Wahlfieber:

Eine Wahlbörse für Deine Stadt oder Deinen Wahlkreis.

Ab 150,- Euro!

» Mehr erfahren
30.455 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2014

  • Frühjahr:
  • Europawahl in der EU
  • Kommunalwahlen in diversen deutschen Bundesländern
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Landtagswahl in Vorarlberg
  • Landtagswahl in Sachsen
  • Landtagswahl in Brandenburg
  • Landtagswahl in Thüringen
  • -
  • Parlamentswahl in Schweden
  • Parlamentswahl in Lettland
  • -
  • Midterm Elections in USA
  • Unabhängigkeitsreferendum in Großbritannien

Sonstiges

  • Fußball-WM in Brasilien
  • 24 - Season 9: Live Another Day

In Vorbereitung für 2014

  • folgt...

Wie funktioniert das?

So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

Fehler gefunden?
Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.ch